Wir über uns

Seit über 90 Jahren vor Ort im Dienst der Menschen

Seit mindestens 1924 ist die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in der Stadt Soest aktiv für die Menschen tätig.

Anfang der zwanziger Jahre des vorigen Jahrhunderts wurde sie als Ausschuss der SPD gegründet, um Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten und die Arbeiter unabhängig von Almosen zu machen.

1933 wurde die AWO verboten und aufgelöst.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges und der Naziherrschaft nahm sie wieder ihre Arbeit auf, um allen Bedürftigen zu helfen. Verteilung von Care-Paketen, Organisation von Kinderverschickungen sind nur zwei Schwerpunkte der damaligen Tätigkeit.

Heute betreut der AWO-Ortsverein Soest die städtische Begegnungsstätte im Bergenthalpark und führt ein umfangreiches Veranstaltungs- und Fahrtenprogramm für Seniorinnen und Senioren sowie für benachteiligte Kinder und Jugendliche durch.

Die Begegnungsstätte

Fotos: Die von der AWO Soest betreute städtische Begegnungsstätte Bergenthalpark (Nöttenstr. 29, Soest, Leitung: Petra Duling, Tel. 02921 / 33111)