Deutscher Seniorentag in Dortmund: AWO-Experten beraten und informieren

21.02.2018

Ob Seniorenreisen, Pflegeberatung, Ernährung im Alter, Kuren für pflegende Angehörige oder Vorsorge – auf dem Deutschen Seniorentag vom 28. bis 30. Mai stellt die AWO ihr breites Angebotsspektrum vor. Fachleute informieren an allen drei Tagen am Stand in Halle 3B. Besucher treffen dort auf Experten, die Antworten geben, Lösungen finden und ein offenes Ohr haben.

Mehrmals täglich finden am Stand Interviews mit Fachleuten statt, die sich zu aktuellen Themen äußern und anschließend Fragen beantworten.

Unser Programm

Rund um das Thema „Auszeit für pflegende Angehörige“ dreht sich zudem unsere AWO-Talkrunde auf der Messebühne. Am Montag, 28. Mai, ab 16.30 Uhr erfahren Sie, welche Probleme und Belastungen pflegenden Angehörigen den Alltag erschweren. Wo finde ich Beratungsangebote? Wie kann beantrage ich eine Kur, um neue Kraft zu tanken? Betroffene und Experten geben Antworten.

Leicht verständliche Informationen vermittelt ein Kartenspiel, das die AWO für die Beratung von pflegenden Angehörigen entwickelt hat. Wir stellen „Blockade“ am Dienstag, 29. Mai, von 9.30 bis 11 Uhr im Raum „Rosenterrassen Ost“ vor. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich spielerisch durch den Dschungel der Gesetzgebung leiten zu lassen.

Visionäre sind bei unserem World Café am Dienstag, 29. Mai, gefragt. Von 11.30 bis 13 Uhr beschäftigen wir uns im  Raum „Rosenterrassen Ost“ Generationen übergreifend damit, wie wir im Alter leben wollen. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.

Auf einen Blick:

28. Mai, 16.30 Uhr: Talkrunde „Auszeit für pflegende Angehörige, Messebühne

29. Mai, 9.30 bis 11 Uhr: „BLOCKADE – Das Spiel zur Wirklichkeit - Beratung und Informationen für pflegende Angehörige“, Rosenterrassen Ost

29. Mai, 11.30 bis 13 Uhr: „So wollen wir im Alter leben!“, Rosenterrassen Ost

Weitere Infos unter www.deutscher-seniorentag.de

Der 12. Deutsche Seniorentag findet vom 28. bis 30. Mai 2018 im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund statt.

Adresse:
Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund
Rheinlanddamm 200
44139 Dortmund

Öffnungszeiten:
Montag, 28. Mai: 9 bis 18 Uhr
Dienstag, 29. Mai: 9 bis 18 Uhr
Mittwoch, 30. Mai: 9 bis 17 Uhr

Weitere Nachrichten

Meldung vom 12.07.2018
Liebe Freundinnen und Freunde der Arbeiterwohlfahrt, kurz vor den Sommerferien will ich Sie – wie versprochen – über alles Neue, alle Veranstaltungen im 2. Halbjahr sowie die Reiseziele des kommenden Jahres informieren. Bei der Mitgliederversammlung haben Sie einen neuen Vorstand gewählt. Im Anhang finden Sie eine Übersicht mit Namen, Adressen, Funktionen und Telefonnummern (Anmerkung: siehe in der Homepage unter "Vorstand").weiterlesen
Meldung vom 11.07.2018
Die Begegnungsstätte Bergenthalpark (Nöttenstr. 29c, Soest) lädt ein ins Filmcafé  weiterlesen
Meldung vom 25.06.2018
Wieder 2 Plätze frei für die Fahrt nach Hamburgweiterlesen
Meldung vom 17.06.2018
Im Rahmen unserer jährlichen Werbewoche, in der wir die Ziele und Leitsätze unseres Sozialverbandes den Soester Mitbürgern nahe bringen und auch neue Mitglieder gewinnen möchten, haben wir mit einem Stand auf dem Soester Markt den Kontakt zu den Vorbeigehenden gesucht. An unserem Stand haben wir neben diversen Informationsschriften auch ein Preisquiz mit attraktiven Preisen angeboten. An diesem Quiz kann man noch bis zum 8. Juli teilnehmen. Hier sind die sieben Fragen, die Teilnahmebedingungen und die ausgelobten Preise:  weiterlesen
Meldung vom 27.05.2018
Liebe Freundinnen und Freunde der AWO,weiterlesen
Meldung vom 22.04.2018
Am Rhein zwischen Düsseldorf und Köln liegt die Zollfeste Zons. Diese nette kleine Festungsstadt ist das nächste Ziel eines Ausflugs des AWO-Ortsvereins Soest weiterlesen
Meldung vom 17.04.2018
AWO beteiligt sich an der "1. Soester Seniorenwoche" weiterlesen
Meldung vom 23.03.2018
Einladungzu einem Seminar „100 Jahre Arbeiterwohlfahrt – Wer wäre Marie Juchacz heute?“ am Samstag, dem 9. Juniweiterlesen
Meldung vom 18.03.2018
Liebe Freundinnen und Freunde der Arbeiterwohlfahrt, 2017 ist Geschichte, und der Vorstand ist verpflichtet, Ihnen - den Mitgliedern - gegenüber Rechenschaft abzulegen. Wir tun das gerne. Denn wir sind sicher, sehr viel ehrenamtlich geleistet und dabei die AWO gut vertreten zu haben.weiterlesen
Meldung vom 17.03.2018
Liebe Freundinnen und Freunde der Arbeiterwohlfahrt, wie jedes Jahr zur Jahreshauptversammlung erhalten Sie einen Mitgliedsbrief von uns, in dem wir Ihnen unseren Rechenschaftsbericht vorlegen. Er ist diesem Brief beigefügt. Weiter wollen wir Sie natürlich über die Aktivitäten und Veranstaltungen des Ortsvereins bis zum Herbst informieren bzw. an sie erinnern in der Hoffnung, Sie dabei willkommen heißen zu können. Veranstaltungenweiterlesen