Rechenschaftsbericht 2018

10.03.2019

Liebe Freundinnen und Freunde der Arbeiterwohlfahrt,

das Jahr 2018 ist vorüber, und der Vorstand ist verpflichtet, Ihnen - den Mitgliedern - gegenüber Rechenschaft abzulegen. Wir tun das gerne. Denn wir sind sicher, sehr viel ehrenamtlich geleistet und dabei die AWO gut vertreten zu haben. Dies zeigt sich insbesondere in der stabilen Mitgliederzahl.

Im Mai haben wir mit dem Lotte-Lemke-Bildungswerk ein Seminar durchgeführt mit dem Thema „Wer wäre Marie Juchacz heute?“ Dabei diskutierten wir über unsere Grundwerte Freiheit, Gleichheit, Toleranz, Solidarität und Gerechtigkeit, fragten uns, wofür würde sie sich heute engagieren. Wir kamen dabei zum Ergebnis, dass sie sich für die Schwächsten einsetzen wird. Dazu gehören insbesondere Flüchtlinge, Kinder und Jugendliche und Senioren mit geringen Einkünften. Diesen Gruppen hat im besonderen Maße unserer Arbeit im vergangenen Jahr gegolten.

Für die Kinder haben wir wieder eine Fahrt zur Aufführung „Pippi Langstrumpf“ am 21. August und zum Allwetterzoo in Münster am 19.7. angeboten und bezuschusst. Das war gleichzeitig auch wieder unser Beitrag zum Ferienspaßprogramm der Stadt Soest. 

Weiter haben wir mit dem Erlös des Basars 2017 dafür gesorgt, dass es an jedem Tag in der Kindertagesstätte „Bunte Welt“ ein gesundes Frühstück für alle Kinder gibt.

Anlässlich des AWO-Tages gegen Rassismus hatten wir zu einem Kaffeetrinken im Ardey-Haus eingeladen. Frau Dalal Achmad und Werner Bittner berichteten von ihrer Flucht aus Syrien 2015 bzw. aus Polen 1945.

Da 75% unserer Mitglieder im Seniorenalter sind, stand die Seniorenarbeit weiter im Mittelpunkt unserer Arbeit. Eine wichtige Einrichtung ist dabei die städtische Begegnungsstätte Bergenthalpark, die wir seit 2001 erfolgreich betreuen.

Unter der Leitung von Petra Duling haben wir auch in 2018 ein großes Angebot für Senioren bereitgehalten und konnten im Laufe des Jahres wieder viele Gäste bei den Veranstaltungen und Aktivitäten begrüßen, zu denen wir während der Soester Seniorenwoche Ende April alle Interessierten eingeladen und die wir am "Tag der offenen Tür" noch einmal vorgestellt haben. Unser Dank gilt besonders den ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen, ohne die wir das Haus nicht aufhalten und die zahlreichen Angebote machen könnten.

Außer in der Zeit vom 16. Juli bis 5. August und in den Weihnachtsferien war sie jede Woche von montags bis freitags von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet.

Jeden Montag ab 13.30 Uhr Treffen der AWO-Montagsgruppe
Jeden Montag und Freitag um 15.30 Uhr Walking
Am 3. Dienstag im Monat um 15.00 Uhr „Singen mit Kurt“ und um 17.15 Uhr Arbeitskreis Reisen. Das „Singen mit Kurt“ erfreut sich großer Beliebtheit. Es nehmen regelmäßig zwischen 10-15 Personen teil.
Auch beim Arbeitskreis „Reisen“ beteiligten sich in der Regel zwischen 15 und 20 Personen an der Auswahl der Reise- und Ausflugsziele sowie an der Programmplanung der Touren.
Am 2. und 4. Dienstag im Monat um 17.30 Arbeitskreis „Abnehmen mit Vernunft“. An den Treffen nahmen regelmäßig bis zu 6 Personen teil.
Am 1. Mittwoch im Monat um 14.30 Uhr „Spiel und Spaß mit Kindern der Kita „Mullewapp“. Bei den Treffen wurde regelmäßig zuerst mit den Kindern etwas gebastelt, das Trudis Jeffke vorbereitet hatte. Nach einer Kaffeepause wurde noch etwas gespielt, gesungen und vorgelesen.
Am 2. Mittwoch im Monat um 15.00 Uhr Internetcafé betreut von Karl Duling und Herr Wiesenberger
Am 3. Mittwoch im Monat um 14.30 Uhr Bingo. Das von Karl Duling betreute Gewinnspiel erfreut sich weiter großer Beliebtheit. Es nahmen im Schnitt 20 Personen teil.
Am 4. Mittwoch im Monat um 14.30 Uhr Filmcafé. Die Verantwortung der Filmauswahl lag bei Karl Duling. Er wurde bei der Vorführung durch Franz Menzel unterstützt. Es kamen auch hier durchschnittlich 23 Personen zu den Filmnachmittagen.
Alle vierzehn Tage mittwochs von 17.00 bis 18.30 Uhr Gedächtnistraining II.
Jeden Donnerstag außer dem dritten 15.45 Uhr Gedächtnistraining I.
Am 1., 3. und ggf. 5. Freitag im Monat um 17.15 Uhr Treffen des AWO-Gesprächskreises „Frauen ab 50“.
Am 2. und 4. Freitag um 16.00 Uhr „Malen mit Heidelinde“.

Sonntagsessen im Bergenthalpark
In 2018 haben wir 4 Sonntagsessen angeboten: Grünkohlessen, Spargelessen, Oktoberfest-Essen, Hubertus-Essen, an denen immer um die 30 Seniorinnen und Senioren teilnahmen.

Gruppen des AWO-Ortsvereins:

AWO-Montagsgruppe:
An den Treffen nahmen zwischen 32 und 42 Personen teil. Höhepunkte waren die Karnevalsfeier am 27. Februar, der Ausflug zum Möhnesee am 12.9. und der Ausflug am 17.12. zur Adventsfeier im Hotel Clemens August in Ascheberg-Davensberg.

AWO-Gruppe Nord:
Seit 2016 treffen sich die Frauen jeweils am 2. Freitag im Monat in der Begegnungsstätte Bergenthalpark um 14.30 Uhr. Da es ein lebendiger Kreis von Frauen ist, werden auch die Nachmittage gemeinsam gestaltet. Die Gruppe würde sich freuen, wenn noch Frauen dazukämen.

Gesprächskreis „Frauen ab 50“:
Bis zu den Sommerferien hat die Gruppe jeden Freitag etwas anderes unternommen. So stand u.a. eine Fahrt zur Edouard Manet Ausstellung in Wuppertal, Vorträge zu den Themen „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“, „Vorsorge für den Pflegefall“ und „Vorsorge für die Beerdigung“, ein Stadtrundgang Latschen und Erinnern unter dem Motto „Stand das schon immer hier?“, eine Fahrradtour und zwei Theaterfahrten auf dem Programm. Im 2. Halbjahr wurde wieder der Basar am 8. Dezember vorbereitet. Es wurden wieder sehr viele schöne Sachen hergestellt. Bei dem Basar, an dem sich auch die KiTa Bunte Welt beteiligten konnten wir 1.709,60 € erlösen. Der Nettoerlös wird wieder der Kindertagesstätte „Bunte Welt“ für das tägliche Frühstück zur Verfügung gestellt.

Besondere Aktivitäten: Reisen – Ausflüge - Adventsfeier

Auf dem Jahresprogramm standen außerdem 4 Reisen, 8 Ausflüge und die Adventsfeier am 9. Dezember.

Vom 29. April bis 6. Mai waren wir mit 21 Personen auf Kreta und im September ging es in die Bretagne. Daran nahmen 33 Personen teil.

Auf großes Interesse stieß unsere Hamburgreise mit Besuch der Elbphilharmonie vom 5.- 8. Juli. 
Den Abschluss bildete eine Freizeit nach Bad Säckingen vom 5. bis 12. Oktober.

Ziele unserer Ausflüge waren am 4. Februar das Theater Dortmund zur Aufführung „Frau Luna“, am 16. Februar die Edouard Manet Ausstellung in Wuppertal, am 17.5. Zollfeste Zons und Schleusenschifffahrt ab Henrichenburg, am 13.6. Kassel-Wilhelmshöhe, am 3.8. Landesgartenschau Bad Iburg, am 17.8. die Freilichtbühne Hamm-Heeßen zur Aufführung „Cabaret“, am 12.9. der Möhnesee. Den Abschluss bildete eine Fahrt nach Düsseldorf am 6.12. mit Besuch des Landtags und der Weihnachtsmärkte.

Die AWO-Montagsgruppe fuhr zur Adventsfeier in das Hotel Clemens-August in Ascheberg-Davensberg.

Gut 80 Personen kamen zu unserer Adventsfeier im Hotel Susato bei der uns Kinder der OGGS Johannisgrundschule und der AWO-Kita „Bunte Welt“ große Freude mit ihren Vorträgen bereiteten.

Außerdem haben wir wieder beim Sommerfest am Bewohnerzentrum mit vielen Ehrenamtlichen mitgewirkt und die Caféteria beim Stadtteilfest Nord betreut.

Auch beim Lichtfest am 2.10. haben wir uns wieder beteiligt und Zwiebelkuchen verkauft.

Weiter haben wir wieder die Diakonie mit von Elisabeth Mühlender, Helga Nölken und Brunhild Wargowske gestrickten Babysöckchen für den Besuchsdienst bei jungen Familien unterstützt.

 

(Hinweis: Mit dem Mitgliedsbrief März 2019 haben alle OV-Mitglieder den Rechenschaftsbericht in gedruckter Form mit Fotos erhalten, entweder auf Papier oder als E-Mail.)

Weitere Nachrichten

Meldung vom 29.11.2019
Mitgliedsbrief November 2019   Liebe Freundinnen und Freunde, weiterlesen
Meldung vom 29.11.2019
30. November 2019 9.00 - 16.00 Uhr - Adventsbasar im Vorraum des Blauen Saals (Rathaus) 1. Dezember 201914.30 Uhr - Adventsfeier im Saal des Hotels "Susato" 5. Dezember 2019Ausflug zum Weihnachtsmarkt in Hattingen       Jahresprogramm 2020weiterlesen
Meldung vom 29.11.2019
Die Begegnungsstätte Bergenthalpark (Nöttenstr. 29c, Soest) lädt ein ins Filmcafé  weiterlesen
Meldung vom 25.08.2019
Der AWO-Ortsverein hatte anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Arbeiterwohlfahrt zu einem Sommerfest in und an der Begegnungsstätte eingeladen und über 100 Mitglieder, Freunde und Förderer waren der Einladung gefolgt. Ganz besonders freute sich die AWO-Ortsvereinsvorsitzende Brigitta Heemann neben weiteren Ehrengästen wie den Vertretern der Fraktionen, dem DRK und dem AWO-Ortsverein Bad Sassendorf den Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer begrüßen zu können.weiterlesen
Meldung vom 23.08.2019
Liebe Freundinnen und Freunde, kurz vor den Sommerferien will ich Sie – wie versprochen – über alles Neue, alle Veranstaltungen im 2. Halbjahr sowie die Reiseziele des kommenden Jahres informieren.weiterlesen
Meldung vom 14.05.2019
Unsere ehemalige OV-Vorsitzende Hildegard Kierblewsky hat einen Platz in dem großen Multimedia-Projekt "100 Jahre - 100 Geschichten" des AWO-Bezirks "Westliches Westfalen" zum 100. Geburtstag der AWO in 2019 bekommen. Hier ist der Text (ohne Fotos). Und hier ist das Original zu finden:  https://awo-100-geschichten.de/hilde-die-war-fuer-alle-da   Hilde. Die war für alle da. weiterlesen
Meldung vom 27.03.2019
AWO International e.V. arbeitet in 2019 daran, im Sudan mit einem Finanzaufwand von 300.000 € Fluchtursachen zu beseitigen. Unser Ortsverein hat sich für dieses Jahr, in dem wir den 95. Geburtstag des OV feiern, vorgenommen, dieses Vorhaben zu unterstützen. Als Ergebnis unserer Spendensammlung auf unserer Jahresmitgliederversammlung am 2. März und bei unserer Veranstaltung zum "Internationalen Tag gegen Rassismus" am 22.weiterlesen
Meldung vom 23.03.2019
Ein voller Erfolg war unsere Veranstaltung am 22. März 2019 zum "Internationalen Tag gegen Rassismus" im Soester Kulturzentrum "Alter Schlachthof". Fast 200 Besucher aus Soest und Lippstadt haben das Bühnenprogramm der jugendlichen Lippstädter AWO-Gruppe "Migranten mischen mit" erlebt, in dem diese mit Tanz, Gesang und Poetryslam 17 eindrucksvolle Flüchtlingsgeschichten darstellt.weiterlesen
Meldung vom 10.03.2019
Liebe Freundinnen und Freunde der Arbeiterwohlfahrt, das Jahr 2018 ist vorüber, und der Vorstand ist verpflichtet, Ihnen - den Mitgliedern - gegenüber Rechenschaft abzulegen. Wir tun das gerne. Denn wir sind sicher, sehr viel ehrenamtlich geleistet und dabei die AWO gut vertreten zu haben. Dies zeigt sich insbesondere in der stabilen Mitgliederzahl. weiterlesen
Meldung vom 06.03.2019
  Über 80 Mitglieder konnte der Vorstand bei der Jahreshauptversammlung des AWO-Ortsvereins Soest im Johannesgemeindehaus begrüßen. Die 18 anwesenden Jubilare erhielten aus der Hand des Vorsitzenden des AWO-Bezirksvorstandes, Michael Scheffler, ihre Urkunden und kleine Geschenke als Dankeschön für die jahrelange Treue zur AWO.weiterlesen