Mitgliedsbrief Oktober 2020

30.10.2020

Liebe Freundinnen und Freunde,

wie Sie sicher auch in den Medien mitverfolgen, steigen die Zahl der an Corona-Infizierten dramatisch an. Deshalb hat der Vorstand des AWO-Ortsvereins Soest auf seiner Sitzung am 26. Oktober angesichts der zweiten Corona-Welle schweren Herzens die Entscheidung getroffen, die Begegnungsstätte Bergenthalpark im November und Dezember erneut für Einzelbesucher und Gruppen komplett zu schließen. Zu diesem einschneidenden Schritt hat sich die AWO entschlossen, um dem Appell der Kanzlerin an alle Bürger Folge zu leisten, auf die nicht notwendigen sozialen Kontakte momentan zu verzichten. Sämtliche Veranstaltungen und Gruppentreffen, wie z. B. Montagsgruppe, Gedächtnistraining, Internetcafé, Bingo und Filmcafé müssen in dieser Zeit leider ausfallen. Falls sich die Corona-Situation wider Erwarten im Laufe des Novembers gravierend zum Positiven verändern sollte, werden wir die Begegnungsstätte kurzfristig ab Dezember wieder öffnen.

Aber selbstverständlich stehen wir Ihnen weiter zu einem Gespräch zur Verfügung. Wenn Sie jemanden brauchen, mit dem Sie über alles reden können, dann rufen Sie uns unter der Nummer 01707344007 (Brigitta Heemann) oder 63986 (Petra Duling) an. Auch wenn Sie Hilfe und Unterstützung brauchen, können Sie sich immer an uns wenden.

Aus diesem Grund haben wir auch entschieden, die Adventsfeier am 29. November im Hotel Susato abzusagen. Natürlich erhalten alle, die bereits eine Karte gekauft haben, ihr Geld zurück.

Auch das Hotel Clemens August hat uns informiert, dass sie die geplanten Adventsfeiern absagen müssen und wir nicht zu ihnen kommen können. Selbstverständlich erhalten alle ihr Fahrgeld zurück.

Aber wir gehen davon aus, dass die von der Bundesregierung eingeleiteten Maßnahmen Wirkung zeigen und die Ausbreitung des Virus gestoppt wird. Deshalb planen wir einen Ausflug am 14. Januar nach Köln zur Ausstellung „Sisi privat – die Fotoalben der Kaiserin“ im Museum Ludwig. Es soll um 15.00 Uhr an der Stadthalle losgehen. Gegen 16.30 Uhr treffen wir in Köln ein und gehen zum Museum Ludwig, wo um 17.00 Uhr die Führung durch die Ausstellung beginnt. Im Museumsrestaurant kann man sich stärken. Gegen 20.00 Uhr machen wir uns auf den Heimweg. Die Kosten für den Ausflug betragen 35 €. Darin ist die Fahrt mit dem Bus, der Eintritt sowie die Führung enthalten. Karten können telefonisch unter der Nummer 0170 7344007 bestellt werden.

Erinnern möchten wir noch an unsere Reisen, die wir für das nächste Jahr geplant haben:

20.-27.5. Flugreise an die Amalfiküste

23.-28.6. Reise nach Südschweden (als Ersatz für die in diesem Jahr ausgefallene)

15.-22.9. Rügen

Bei allen drei Reisen ist noch eine Teilnahme möglich. Wer weitere Informationen haben will, kann diese über die Telefonnummer 0170 7344007 anfordern.

Da sich nicht genügend Interessenten für die Reise nach Leipzig gefunden haben, haben wir sie abgesagt. Stattdessen bieten wir an, mit uns vom 19. bis zum 22. August 2021 in die Region Mosel-Saar-Ruwer zu fahren. Die Region „Mosel-Saar-Ruwer“ ist eine reizvolle Gegend im Westen von Deutschland an der Grenze zu Luxemburg. Neben den reizvollen Orten an der Mosel bieten sich als Ausflugsziele auch das Örtchen Saarburg und die Saarschleife sowie das Nachbarland Luxemburg an. Von Trier, der ältesten Stadt Deutschlands aus, wollen wir dieses Gebiet erkunden. Selbstverständlich steht auch eine Stadtführung in Trier selbst auf dem Programm. Untergebracht sind wir im 4*- Hotel Best Western in Trier. Der Reisepreis beträgt 390 € pro Person bei Unterbringung im Doppelzimmer (EZ-Zuschlag 84 €). Darin ist die Fahrt mit einem Komfortbus, 3 Übernachtungen mit Frühstück, 3 Abendessen, und alle Ausflüge in die Umgebung enthalten.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anzahlung von 25 € pro Person berücksichtigt.
Bei Buchung bis zum 31.12. wird ein Frühbucherrabatt von 20 € gewährt.

Lassen Sie uns alle dafür sorgen, dass wir die Begegnungsstätte wieder öffnen können und dass wir die schönen angedachten Reisen durchführen können. Dafür ist es wichtig, gesund zu bleiben.

Bitte bleiben Sie gesund! Das wünscht sich und Ihnen der AWO-Ortsvereinsvorstand

Brigitta Heemann
AWO-Ortsvereinsvorsitzende

Diesen Brief und weitere Informationen finden Sie übrigens auch in unserer Homepage im Internet unter der Adresse www.awo-soest.de. Schauen Sie doch einmal herein.